New Work "Kollaboration"

Buchbeitrag in “Future Skills in Medizin und Gesundheit” MWV – Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Veröffentlichung März 2021

Auszug

Kollaboration bietet die Möglichkeit, Grenzen der eigenen Expertise zu überwinden und Lösungen für Aufgaben zu finden, die nur durch Akteure aus mehreren Disziplinen zu bewältigen sind.

Die Digitalisierung stellt inzwischen für alle Geschäftsbereiche einen elementaren Wettbewerbsfaktor dar, und doch steht das deutsche System im internationalen Vergleich eher hinten an. So werden scheinbar viele Chancen neuer Technologien noch nicht erkannt und nicht implementiert, oder es wird sich ihnen gar entgegengestellt. Mit der Digitalisierung gibt aber nicht nur der technische Wandel in Form von Software den Takt vor, sondern es ergeben sich dadurch auch völlig neue Möglichkeiten und Wege der Zusammenarbeit.

Kollaboratives Arbeiten gewinnt in vielen Branchen immer weiter an Bedeutung. Viele Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern beispielsweise Software zur Verfügung, um die Zusammenarbeit zu fördern und tägliche Arbeitsprozesse kollaborativer zu gestalten.

Kollaboration basiert somit auf kollektiver Intelligenz und bedeutet eine engere Form der Zusammenarbeit.

 

Achtsamkeit im Unternehmenskontext

Buchbeitrag für die Buchreihe “CSR und neue Arbeistwelten” Springer Gabler Verlag, Veröffentlichung 2016

Auszug

Achtsamkeit soll aber darüber hinaus die Wahrnehmung schulen, die Kommunikation verbessern und einen Beitrag zur Fähigkeit der Selbstreflexion leisten. Gerade im unternehmerischen Kontext, in dem die Ansprüche komplexer werden, sind diese Kompetenzen gefragt.

Achtsamkeit ist für viele Menschen noch immer ein Begriff mit einem schwer greifbaren oder gar esoterischen Charakter. Dennoch beschäftigen sich zunehmend mehr Menschen in der Wirtschaft und in Unternehmen mit diesem Phänomen. Insbesondere im Zusammenhang mit der Stressbewältigung wird der Begriff Achtsamkeit oft verwendet. Vorrangig, weil in diesem Bereich schon die meisten Forschungsergebnisse vorliegen und eine Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt werden konnte.

Die Untersuchung der Effekte einer achtsamen Haltung ist längst nicht abgeschlossen, sondern stehen vielmehr am Beginn, insbesondere wenn es um Achtsamkeit im Unternehmenskontext geht.