Über mich

Nach meiner über 15-jährigen Laufbahn in der internationalen Musik-, Medien- und Techbranche unter anderem bei Sony Music, Global Concerts und WIRED konnte ich mein Wissen durch ein Studium der Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Arbeitspsychologie erweitern. Seither berate ich Einzelpersonen und Unternehmen und halte Workshops und Vorträge zu Themen wie Selbstwirksamkeit, Resilienz und Achtsamkeit. Zudem bin ich zertifizierter systemischer Business Coach, Change Management Consultant und ausgebildete Mediatorin.

Mehr erfahren

ANGEBOT

Einzelperson

Ziel meiner Beratung ist es, Menschen darin zu unterstützen, ihre eigenen Blockaden zu entdecken und mittels psychologischen Techniken zu individuellen Lösungen zu finden. Hierbei lernen meine Klienten ihre Selbstwirksamkeit neu.

Unternehmen

Meine Beratungsleistung für Unternehmen umfasst neben arbeitspsychologischen Fragestellungen auch das Implementieren personalpolitischer Prozesse. Schwerpunkte sind hier unter anderem Themen wie die Schaffung einer nachhaltigen Unternehmenskultur, sowie eine Reflexion des eigenen Arbeitsverständnisses. Ziel meiner Beratung ist es, Menschen darin zu unterstützen, neue Prozesse zu etablieren und eine sich ständig ändernde Arbeitswelt als Chance zu begreifen.

Workshops

Ich biete neben meinen Einzelcoachings und der Beratertätigkeit auch Workshops an. Workshopthemen sind unter anderem Resilienz, Mindfulness oder auch Teamentwicklung. Die Themen werden immer auf die genaue Aufgabenstellung in den Unternehmen angepasst und unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse der psychologischen Forschung umgesetzt.

Mehr erfahren

Achtsamkeit

„Downtime is to the brain what sleep is to the body“.  - Dr. Michael Rich, Professor der Harvard Medical School.

Achtsamkeit wurde zu einem Hype unserer Zeit. Doch kaum jemand weiß genau, was es damit so wirklich auf sich hat. Medial wird der Begriff oftmals verwässert und als Allheilmittel verkauft. Fakt ist: unsere Gesellschaft leidet unter chronischem Stress. Immer mehr Menschen beklagen sich über die Komplexität und Beschleunigung des Alltags und sehnen sich nach einer Pause. Da ist es kein Wunder, dass eine Technik des Innehaltens, des Selbst Reflektierens dankend angenommen wird. Doch Achtsamkeit ist viel mehr als lediglich ein Pausieren. Studien aus der Hirnforschung belegen, dass eine achtsame Haltung beispielsweise die Kreativität schult, Schreibblockaden auflöst, Lampenfieber beseitigt, die Körperwahrnehmung verbessert, wieder einen Flow ermöglicht. Doch was steckt dahinter? Werfen wir einen Blick hinter die Kulissen:

Presse & Publikationen

Stipendien & Fortbildungen

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung - Vollstipendium von 2010 - 2015. Im Rahmen meines Studiums zur Wirtschaftspsychologin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie;
  • LEAD Academy - Vollstipendium seit Januar 2017. Führungsstipendium zum Thema "neue Führung in einer komplexen beschleunigten und globalen Welt.";
  • Mesh Academy - Fortbildung 2017 mit dem Abschluss zum systemischen Business Coach und Change Management Consultant

Stimmen

“Für mich ist es ein großer Spagat, Familie und meine Karriere im Ministerium unter einen Hut zu bekommen. Gemeinsam konnten wir eine Priorisierung vornehmen und ich kann nun wieder klare Grenzen setzen. Frau Queckenstedt weiß selbst, wie schwer diese Konstellation in unserer Gesellschaft leider immer noch ist, daher konnte sie mir sehr viele nützliche Tipps und Tools an die Hand geben!”
Referentin

“Dank Tanja und Mindfulness konnte ich an meinen Lampenfieber arbeiten. Dieses kam immer genau unpassend bei meinen Drehs zum Vorschein.”

Schauspieler

“Tanja Queckenstedt has a unique, clear-eyed, refreshing take on Occupational Psychology & the role of emotions at work. I met her through a colleague and then had the chance to be impressed by her when she conducted her Mindfulness Training Research Project at Wooga GmbH in Fall 2014. She’s professional, kind, peaceful and smart!”

Holly Mae Haddock Psychologist @ Wooga

“In meiner Agenturwelt ist es schwer sich als Frau zu positionieren. Wenn man nicht gerade von Geburt an ein harter Hund ist, fängt man schnell an zu zweifeln. Man zweifelt an der eigenen Kompetenz und an seinen Ergebnissen. Tanja Queckenstedt half mir, mich auf positive Ereignisse zu konzentrieren und diese guten Gefühle in Stresssituationen abrufen zu können. Dabei konnte sie sich super kompetent auf mich als kritisch wissenschaftlich denkenden Menschen einlassen und mir jegliche Skepsis nehmen.”

Strategin Senior Strategin @Werbeagentur Berlin